sitemap
Startnext Hexenberg Theater Kanzlei Hoenig

zur Startseite
Mitfahrgelegenheit, blablacar

Gerichtstermine der Woche vom
30.3. - 3. 4. 2020

(Falls hier alte Inhalte angezeigt werden: Seite aktualisieren mit
windows: strg+r / mac: apfel/cmd+r )

MONTAG
Information zum 'Notbetrieb' der Berliner Justiz -> Info...  Die Verfahren laufen in reduziertem Umfang weiter. Von Besuchen der Prozesse sei aufgrund der derzeitig herrschenden Ansteckungsgefahr mit COVID-19 abgeraten!

9:30, Saal 618, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: unerlaubtes bewaffnetes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln
Vorwurf: Prozess gegen einen 35-Jährigen, der im Herbst letzten Jahres wegen eines Parkverstoßes von der Polizei angesprochen wurde und sich als mutmaßlicher Drogendealer entpuppte, der Kokain sowie Waffen bei sich führte (Tierabwehrspray, Machete, Schlagstock). Bei einer anschließenden Hausdurchsuchung bei dem Angeklagten fand sich lt. Anklage weiteres Kokain sowie eine geladene Schusswaffe. (weiter am 01.04.2020, 09:30 Uhr, 06.04.2020, 12:00 Uhr, 08.04.2020, 13:00 Uhr)
SK 44

13:00, Saal 621, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung im Ausland, Mord, Kriegsverbrechen
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen zwei aus dem Irak stammender Männer (Vater und Sohn, 43/19 Jahre alt), die der Terrororganisation IS angehört, diese unterstützt und sich 2014 auch an Hinrichtungen beteiligt haben sollen. Info... (weiter am 21.04.2020; 09:00 Uhr, 23.04.2020; 09:00 Uhr, 24.04.2020; 09:00 Uhr -> 20.06.2020; 09:00 Uhr)
1. Strafsenat des Kammergerichts
DIENSTAG
9:00, Saal 217, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: versuchter Totschlag, gefährliche Körperverletzung
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen 75-jährigen Türken, der seine 47 Jahre alte Tochter in Tötungsabsicht mit einem Messer angegriffen haben soll. Dem Angeklagten habe der Umgang seiner Tochter nicht gefallen. Die Ehre der Familie sei seines Erachtens verletzt worden. Info...
SK 22
Mittwoch
9:00, Saal 217, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: versuchter Mord in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung, Sicherungsverfahren
Vorwurf: Prozess gegen gegen einen 59-Jährigen, der im Sommer letzten Jahres in einem Fitness-Studio in Hellersdorf von hinten an einen anderen Kunden herangetreten sein und versucht haben soll, ihm das Genick zu brechen. Dem Angegriffenen sei es jedoch gelungen, sich dem Angriff zu entziehen. (weiter am 03.04.2020, 09:00 Uhr, 22.04.2020, 09:00 Uhr)
SK 22

9:30, Saal 731, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Bedrohung, Körperverletzung
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen den arabischen Clan-Chef Arafat Abou-Chaker nach Berufung des Angeklagten gegen das Urteil vom Januar letzten Jahres. Info... (weiter am  22.04.2020, 09:30 Uhr)
WSK 72

9:30, Saal 220, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Geldwäsche
Vorwurf: Weiter im Prozess um die sog. 'Blitz-Kredit-Betrügereien' dreier Berliner Geschäftsleute, zu deren Kunden angeblich auch Fam. Clinton, Bush Sen. und die CIA gehört haben sollen. Info..., sowie... (weiter am 06.04.2020, 09:30 Uhr, 08.04.2020, 09:30 Uhr, 22.04.2020, 09:30 Uhr -> 29.07.2020, 09:30 Uhr)
SK 14 (Prozess läuft seit mehreren Jahren!)
DONNERSTAG
9:00, Saal 504, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: gefährliche Körperverletzung, Raub, Bedrohung, Sicherungsverfahren
Vorwurf: Prozess gegen einen 54-Jährigen, der im Herbst 2018 in einer Pension im Prenzlauer Berg einem anderen Gast ein Glas auf den Kopf geschlagen haben soll. Einen Monat darauf habe der Beschuldigte in einem Café im Wedding eine Mitarbeiterin geschlagen und ihr die Tageseinnahmen entrissen -> 2.400 Euro. Beim Verlassen des Lokals habe der Beschuldigte erklärt, er würde die Mitarbeiterin töten, wenn sie die Polizei rufe. (weiter am 06.04.2020, 09:00 Uhr, Saal 504, 16.04.2020, 09:00 Uhr, Saal 504, 20.04.2020, 09:00 Uhr, Saal 504)
FREITAG
9:15, Saal 504, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte, gefährliche Körperverletzung, Beleidigung, Sicherungsverfahren
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen eine 37-Jährige, die zwischen Sommer und Herbst letzten Jahres wiederholt gegenüber Polizisten tätlich geworden sein soll. Die Übergriffe hätten sich auf dem Berliner Alexanderplatz und rund um das Gebäude des Hauptbahnhofs Hannover ereignet. Meist sei die Beschuldigte dabei betrunken gewesen. Angeklagt sind neun Fälle. (weiter am 23.04.2020, 09:15 Uhr)
SK 4
(Alle Angaben nach bestem Gewissen aber ohne Gewähr. Bitte auch die Schaukästen mit den Terminaushängen im Eingangsbereich des Gerichtsgebäudes beachten!)


NJW schreibt:
"Es gibt noch qualifizierte Gerichtsreporter..."
NJW-aktuell - web.report H. 38/2010, S.3





bild1
Anzeige
Kanzlei Luft
Kanzlei Hoenig