sitemap
Startnext Hexenberg Theater Kanzlei Hoenig

zur Startseite
Mitfahrgelegenheit, blablacar


Gerichtstermine der Woche vom
19. bis 23.10.2020

(Falls hier alte Inhalte angezeigt werden: Seite aktualisieren mit
windows: strg+r / mac: apfel/cmd+r )

MONTAG
11:15, Saal 863, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Landfriedensbruch, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, versuchte gefährliche Körperverletzung
Vorwurf: Prozess gegen einen 39-Jährigen, der am 1. Mai dieses Jahres in Kreuzberg aus einer Personengruppe von einhundert Teilnehmern heraus eine pyrotechnische Rauchbombe gezündet haben soll. Außerdem habe der Angeklagte eine Fahnenstange getragen, an dessen Ende ein Hammerkopf befestigt gewesen sei. Seiner Festnahme durch Polizisten habe er sich widersetzt.
Abt. 243

9:30, Saal 817, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: schwerer sexueller Missbrauch von Kinder, Besitz kinderpornografischer Schriften
Vorwurf: Prozess gegen einen 39-Jährigen, der zwischen Winter 2015 und Winter 2017 in seiner Wohnung in Köpenick ein Kind wiederholt sexuell missbraucht haben soll. Angeklagt sind 20 Fälle. In seiner Wohnung habe sich lt. Anklage eine Speicherkarte mit kinderpornografische Schriften befunden. (weiter am 22.10.2020, 09:30 Uhr)
JK 9

9:00, Saal 736, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: schwere räuberische Erpressung
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen einen 29-Jährigen, der zwischen Januar und April dieses Jahres acht bewaffnete Überfälle auf Tankstellen und Supermärkte in Berlin begangen haben soll. Der Überfall des ehemaligen Köpenicker Boxtalents im April sei erfolglos geblieben, weil der bedrohte Mitarbeiter den Drohungen nicht nachgekommen sei. Die Beute: ca. 7.000 Euro. (weiter am 22.10.2020, 09:00 Uhr, 29.10.2020, 09:00 Uhr, 05.11.2020, 09:00 Uhr, 20.11.2020, 09:00 Uhr)
SK 12

9:00, Saal 500, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: versuchte Strafvereitelung, Freiheitsberaubung im besonders schweren Fall, gefährliche Körperverletzung, Verabredung zu einem Verbrechen, versuchte Anstiftung zum Mord, Beihilfe zur Freiheitsberaubung
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen fünf Angeklagte (zwischen 24 und 45 Jahre alt), die im Sommer letzten Jahres eine gemeinsame Verwandte zuerst nach Polen, dann in eine abgelegene Region Georgiens verschleppt haben sollen. Die Angeklagten hätten so eine Aussage der Geschädigten zu dem Unterbringungsverfahren ihres mutmaßlich psychisch kranken Gatten verhindern wollen. Es sei ferner ein Transport der Geschädigten nach Tschetschenien und ihre Tötung erwogen worden. Info... (weiter am 21.10.2020, 09:00 Uhr, 27.10.2020, 09:00 Uhr, 30.10.2020, 09:00 Uhr -> 17.12.2020, 09:00 Uhr)
SK 30

9:30, Saal 501, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Mord, gefährliche Körperverletzung
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen einen 37-Jährigen, der seine Partnerin im März dieses Jahres getötet haben soll. Zunächst habe der Angeklagte die Geschädigte 'lediglich' bewusstlos gewürgt. Dann jedoch aus Angst vor einer Anzeige die Frau erstickt, indem er ihr Mund und Nase mit Klebeband verklebte, ihr einen Plastiksack über den Kopf gezogen habe und sie dann vergrub. Info... (weiter am 22.10.2020, 09:30 Uhr, 27.10.2020, 09:30 Uhr, 29.10.2020, 09:30 Uhr, 03.11.2020, 09:30 Uhr, 05.11.2020, 09:30 Uhr)
SK 32

8:30, Saal 701, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Mord, versuchter schwerer Raub mit Todesfolge
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen einen 32-Jährigen, der im Februar dieses Jahres seine Nachbarin in deren Wohnung mit einem Messer getötet haben soll, um sie auszurauben. Der Angeklagte habe auch die neunjährige Tochter des Opfers getötet, um seine Tat zu vollenden und seine Identifizierung zu verhindern. Der mutmaßliche Raubüberfall blieb lt. Anklage jedoch erfolglos, da der Angeklagte kein Geld fand. Info... (weiter am 26.10.2020, 09:00 Uhr, 29.10.2020, 09:30 Uhr, 04.11.2020, 09:30 Uhr, 10.11.2020, 09:30 Uhr, 13.11.2020, 09:30 Uhr)
SK 21

14:30, Saal 220, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten, (z.T. versuchte) Nötigung, versuchte räuberische Erpressung, Bedrohung
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen einen 32-Jährigen aus Schleswig-Holstein, der zwischen Winter 2018 und Frühjahr 2019 im Namen der "Nationalsozialistischen Offensive" diverse Drohmails, darunter 87 Bombendrohungen, verschickt haben soll.  Info... (weiter am 03.11.2020, 14:30 Uhr, 06.11.2020, 09:00 Uhr, 10.11.2020, 14:30 Uhr -> 02.12.2020, 09:15 Uhr)
SK 10
DIENSTAG
9:30, Saal 145a, Kammergericht, Elßholzstr. 30-33
Angeklagt: Unterstützung einer terroristischen Vereinigung im Ausland, Verbreiten von Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen, Anleitung zur Begehung von schweren staatsgefährdenden Gewalttaten
Vorwurf: Prozess gegen einen 18-Jährigen, der sich als Jugendlicher im Internet radikalisiert und Anhänger des "Islamischen Staates" geworden sein soll. Der Angeklagte habe als Administrator bei Messengerdiensten und im Internet Chatgruppen betrieben und in diesen im Sommer 2018 zur Unterstützung des "Islamischen Staates" aufgerufen. Neben einschlägiger Propaganda habe der Angeklagte in drei Fällen Anleitungen zur Herstellung von Sprengvorrichtungen sowie Videos von deren Anwendung publik gemacht. (weiter am 23.10.2020, 09:30 Uhr, 28.10.2020, 09:30 Uhr, 30.10.2020, 09:30 Uhr, 06.11.2020, 09:30 Uhr)
6. Strafsenat / das Verfahren ist öffentlich!

9:00, Saal 863, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Untreue, Beihilfe zur Untreue
Vorwurf: Prozess gegen einen 33-jährigen Sachbearbeiter einer Versicherungsgesellschaft, der zwischen Sommer 2014 und Februar letzten Jahres wiederholt unbefugt Gelder vom Konto der Versicherung auf das private Konto seiner Ehefrau überwiesen haben soll. Die jetzt mitangeklagte Gattin habe die Gelder dann auf gemeinsame Konten weitergeleitet. Der mutmaßliche Schaden: 324.928,02 Euro.
Abt. 245

9:00, Saal 671, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Beleidigung, Bedrohung, Volksverhetzung
Vorwurf: Prozess gegen einen 53-Jährigen, der im Herbst 2019 und auch im Februar dieses Jahres an die Wohnungstür seiner Nachbarin in Spandau geschlagen und diese fremdenfeindlich und volksverhetzerisch beleidigt haben soll.
Abt. 254

9:15, Saal 606, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: schwere Brandstiftung, Sicherungsverfahren
Vorwurf: Prozess gegen eine 40-Jährige, die im April dieses Jahres in einer psychiatrischen Klinik in Charlottenburg ihr Bettzeug angezündet haben soll. (weiter am 03.11.2020, 09:15 Uhr)
SK 3

9:15, Saal 736, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: versuchter Totschlag in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung und mit Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, unerlaubtes Kraftfahrzeugrennen in Tateinheit mit vorsätzlicher Straßenverkehrsgefährdung, Beleidigung
Vorwurf: Prozess gegen einen 19-Jährigen, der sich im April dieses Jahres einer Polizeikontrolle entzogen, dabei auf einen Polizisten zugefahren sein und dieses verletzt haben soll. Danach habe der Angeklagte sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Dabei habe er rote Ampeln überfahren und ein Polizeifahrzeug gerammt. Bei seiner Festnahme soll der Angeklagte die Polizisten als "Hurensöhne" beschimpft haben. (weiter am 21.10.2020, 11:30 Uhr, 28.10.2020, 09:15 Uhr, 19.11.2020, 13:00 Uhr, 01.12.2020, 11:30 Uhr, 04.12.2020, 09:15 Uhr, 08.12.2020, 09:15 Uhr, 09.12.2020, 09:15 Uhr)
JK 5

9:00, Saal B 219, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: unerlaubtes bewaffnetes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln, Beihilfe zum unerlaubten Handeltreiben mit Betäubungsmitteln
Vorwurf: Prozess gegen drei Männer (zwischen 19 und 42 Jahre alt), die im Februar letzten Jahres in einer als "Bunker" angemieteten Berliner Wohnung mehr als ein Kilogramm Cannabis vorrätig gehalten haben sollen. (weiter am 22.10.2020, 09:00 Uhr)
JK 39

13:00, Saal 701, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Verbreitens von Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen
Vorwurf: Prozess gegen zwei Basketball-Fans (28/30 Jahre alt), die während eines Basketballspiels in der Mercedes-Benz-Arena im Friedrichshain wiederholt "Sieg Heil!" gerufen haben sollen. Die Angeklagten wurden im Mai letzten Jahres zu Geldstrafen verurteilt und legten dagegen Berufung ein. (weiter am 21.10.2020, 09:00 Uhr)
SK 80

Mittwoch
9:30, Saal 606, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: gewerbsmäßiger Betrug, gewerbsmäßiger Diebstahl
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen zwei Brüder (41/61 Jahre alt), die zwischen April 2014 und Sommer letzten Jahres in Berlin, Potsdam, Falkensee und Ahrensfelde einen fingierten 'Reparaturdienst' für Kühlschränke, Waschmaschinen und andere Elektrogeräte durch Briefkastenwerbung inseriert haben sollen. Nach Beauftragung hätten die Angeklagten entweder so getan, als ob sie das jeweilige Gerät reparieren oder sie hätten das Gerät mitgenommen und dann defekt zurückgeliefert. Angeklagt sind 200 Fälle. Einer der Angeklagten soll darüber hinaus in diversen Fällen die Geschädigten anlässlich der 'Kundenbesuche' bestohlen haben. (weiter am 29.10.2020, 09:30 Uhr)
SK 17

9:30, Saal 621, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Brandstiftung, Sicherungsverfahren
Vorwurf: Prozess gegen einen 50-Jährigen, der im Sommer letzten Jahres in einer psychiatrischen Einrichtung in Berlin Charlottenburg die Matratze seines Patientenzimmers in Brand gesetzt haben soll, um verlegt zu werden. (weiter am 26.10.2020, 09:30 Uhr)
SK 11

9:30, Saal B 129, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln, Verstoß gegen das Waffengesetz, Beihilfe zum unerlaubten Handeltreiben mit Betäubungsmitteln, Unterschlagung, Verstoß gegen das Waffengesetz
Vorwurf: Prozess gegen 34-Jährigen, der in einer Wilmersdorfer Wohnung große Mengen Kokain zum Verkauf vorrätig gehalten haben soll. Angeklagt sind vier Fälle. Zudem habe der Angeklagte eine halbautomatische Schusswaffe ohne Waffenschein besessen. Mitangeklagt ist dessen 38-jähriger Bruder, der dieses Frühjahr einen gefundenen Studentenausweis unterschlagen, dem Bruder beim Portionieren des Kokains geholfen und eine Tonfa, eine Art Schlagstock, getragen haben soll. (weiter am 23.10.2020, 09:30 Uhr, 28.10.2020, 09:30 Uhr, 30.10.2020, 09:30 Uhr, 02.11.2020, 09:30 Uhr, 11.11.2020, 09:30 Uhr, 13.11.2020, 09:30 Uhr, 18.11.2020, 09:30 Uhr, 23.11.2020, 09:30 Uhr, 30.11.2020, 09:30 Uhr, 02.12.2020, 09:30 Uhr, 04.12.2020, 09:30 Uhr, 09.12.2020, 09:30 Uhr, 11.12.2020, 09:30 Uhr, 16.12.2020, 09:30 Uhr, 18.12.2020, 09:30 Uhr)
SK 27

DONNERSTAG
11:30, Saal 537, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Totschlag, Körperverletzung mit Todesfolge, Mord
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen eine 62-jährige Frau, die im März dieses Jahres in dem gemeinsam bewohnten Haus in Lichtenrade ihren Mitbewohner (84 Jahre alt) getötet haben soll. - Das Gericht hat in seinem Eröffnungsbeschluss darauf hingewiesen, dass die Tat rechtlich auch als Mord aus Habgier gewertet werden kann. Info... (weiter am 26.10.2020, 09:30 Uhr, 27.10.2020, 09:30 Uhr, 03.11.2020, 09:30 Uhr -> 09.11.2020, 09:30 Uhr)
SK 35

13:15, Saal 456, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: versuchte gefährliche Körperverletzung, Verwenden von Kennzeichen Verfassungswidriger Organisationen
Vorwurf: Prozess gegen einen 42-Jährigen, der Anfang dieses Jahres in einem Lokal in Niederschöneweide eine Zeugin mit einem Barhocker beworfen und mit dem "Deutschen Gruß" kontrontiert zu haben.
Abt. 258

9:30, Saal 704, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Raub in zwei Fällen, davon in einem Fall im Versuch und in Tateinheit mit Diebstahl
Vorwurf: Prozess gegen einen 33-Jährigen, der im Sommer dieses Jahres teils gewaltsam in die Wohnung zwei alter Damen eingedrungen sein soll, um sie auszurauben. In einem Fall habe der Angeklagte 50 Euro Beute (aus der Geldbörse der Zeugin) machen können. (weiter am 09.11.2020, 09:30 Uhr, 13.11.2020, 09:30 Uhr, 23.11.2020, 09:30 Uhr)
SK 16

FREITAG
9:30, Saal 820, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: schwere Vergewaltigung
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen einen 32-Jährigen, der im Januar 2014 in seiner Berliner Wohnung eine Bekannte vergewaltigt und dabei bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt haben soll. (weiter am 27.10.2020, 09:30 Uhr)
SK 17

11:30, Saal B 145, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Körperverletzung im Amt
Vorwurf: Prozess gegen eine 55-jährige Lehrerin, die im März dieses Jahres in einer Schule in Tempelhof einen Schüler am Handgelenk festgehalten und gezogen haben soll, so dass dieser - wie beabsichtigt - Schmerzen erlitten.
Abt. 405

9:15, Saal B 305, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Vergewaltigung
Vorwurf: Prozess gegen einen 27-Jährigen, der im Sommer 2018 einer Zeugin in deren Wohnung Ko-Tropfen verabreicht und dann vergewaltigt haben soll. (weiter am 28.10.2020, 09:15 Uhr, 30.10.2020, 09:15 Uhr, 10.11.2020, 09:15 Uhr)
SK 43
(Alle Angaben nach bestem Gewissen aber ohne Gewähr. Bitte auch die Schaukästen mit den Terminaushängen im Eingangsbereich des Gerichtsgebäudes beachten! - Laufende Änderungen werden in der Regel aufgenommen.)


NJW schreibt:
"Es gibt noch qualifizierte Gerichtsreporter..."
NJW-aktuell - web.report H. 38/2010, S.3





bild1
Anzeige
Kanzlei Luft
Kanzlei Hoenig