sitemap
Startnext Hexenberg Theater Kanzlei Hoenig

zur Startseite
Mitfahrgelegenheit, blablacar


Gerichtstermine der Woche vom
25. bis 29.01.2021

(Falls hier alte Inhalte angezeigt werden: Seite aktualisieren mit
windows: strg+r / mac: apfel/cmd+r )

MONTAG Info zum aktuellen Gerichtsbetrieb...
11:30, Saal 135, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: (teilweise gewerbsmäßiges) unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge, unerlaubter Besitz von Betäubungsmitteln, unerlaubter Waffenbesitz, Urkundenfälschung
Vorwurf: Prozess gegen zwei Männer (45/57 Jahre alt), die zwischen Herbst 2017 und Sommer 2020 diverse Drogen an eine in Bayern wohnende Konsumentin verkauft haben sollen. Der Verkauf sei über Paketversand abgewickelt worden. Zudem habe man im Sommer 2019 ins Auge gefasst, Kokain in Nordberliner Lokalen und im Umfeld des Clubhauses eines Berliner Rockerclubs an Abnehmer zu verkaufen. (weiter am 01.02.2021, 09:15 Uhr)
Abt. 213

9:30, Saal 736, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: unerlaubtes bewaffnetes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge
Vorwurf: Prozess gegen einen 31-Jährigen, der im Sommer letzten Jahres in seinem WG-Zimmer in Hellersdorf Drogen, einen Baseballschläger und ein Tierabwehrspray gebunkert haben soll. Neben händlertypischen Utensilien habe der Angeklagte auch Bargeld in Höhe von 36.000 Euro aufbewahrt. (weiter am 10.02.2021, 09:30 Uhr, 17.02.2021, 09:30 Uhr, 22.02.2021, 09:30 Uhr)
SK 31

9:30, Saal 500, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: versuchte schwere räuberische Erpressung, Freiheitsberaubung, gefährliche Körperverletzung, Nötigung, Beleidigung, Untreue
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen Clanchef Arafat A.-C. und mehrere seiner Brüder wegen diverser Straftaten zum Nachteil des Rappers "Bushido". Info...
(weiter am 27.01.2021, 09:30 Uhr, 08.02.2021, 09:30 Uhr, 10.02.2021, 09:30 Uhr -> 28.04.2021, 09:30 Uhr)
SK 38
DIENSTAG
9:30, Saal C 102, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Brandstiftung
Vorwurf: Prozess gegen einen 44-Jährigen, der im Frühjahr und Sommer 2019 wiederholt Brände im Gebiet der Berliner Forsten in Müggelheim gelegt haben soll. Dadurch sei es ein einem Fall zu einem Brand auf einer Fläche von 400 qm gekommen. Info...
Abt. 240

9:30, Saal 501, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: versuchter Totschlag, gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte in besonders schwerem Fall
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen einen 30-Jährigen, der im April letzten Jahres bei einer Geschwindigkeitkontrolle auf der Herrmannstraße / Neukölln mit stark überhöhter Geschwindigkeit auf den Anhalteposten zugefahren sein soll, sodass dieser auseichen musste. Daraufhin sei der Angeklagte noch einmal gezielt auf den Geschädigten zugefahren, sodass dieser sich nur mit einem Sprung retten konnte. Anschließen sei es zu einer Verfolgungsjagd mit der Polizei gekommen. (weiter am 28.01.2021, 09:30 Uhr)
SK 32

9:00, Saal 537, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Betrug im besonders schweren Fall
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen einen bekannten Berliner Abmahnrechtsanwalt (50), der Mitte 2011 im Namen des geschädigten Architekturbüros K. & K. erst einen Mahnbescheid versandt, dann einen Vollstreckungsbescheid über 23. Mio. Euro gegen ein lybisches Unternehmen beantragt haben soll. Es habe jedoch weder eine solche Forderung, noch eine Beauftragung seitens des Architekturbüros bestanden. Das so eingenommene Geld sei dann in die Filmfirma des jetzt mitangeklagten Maximilian V. geflossen. - Zu diesem Verfahren gab es bereits mehrere Anläufe. Sie scheiterten an der mutmaßlichen Verhandlungsunfähigkeit des Mitangeklagten Maximilian V. Die Strafkammer erließ gegen den Angeklagten im Herbst letzten Jahres Haftbefehl. Im Sommer dieses Jahres wurde der Angeklagte in seinem Wohnort in Malta festgenommen und ausgeliefert. Info... , Info...  (weiter am 29.01.2021, 09:00 Uhr, 09.02.2021, 09:00 Uhr, 12.02.2021, 09:00 Uhr, terminiert bis: 30.03.2021, 09:00 Uhr)
SK 30

9:00, Saal 700, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Mord, Verstoß gegen das Waffengesetz
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen einen 55-Jährigen, der im Sommer letzten Jahres im Kleinen Tiergarten mutmaßlich 'im Auftrag Moskaus' einen aktiven Regimekritiker (Georgier) erschossen haben soll. Der Angeklagte sei mit einem Fahrrad von hinten an den Mann herangefahren, habe den Geschädigten mit einer Schalldämpfer versehenen Pistole niedergeschossen. Dem am Boden Liegenden tötete der Angeklagte lt. Staatsanwaltschaft final mit zwei Kopfschüssen.  Info... (weiter am 27.01.2021, 09:00 Uhr, 09.02.2020, 09:00 Uhr, 10.02.2020, 09:00 Uhr -> 24.03.2020, 09:00 Uhr)
2. Strafsenat des Kammergerichts

9:30, Saal 820, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: schwere Vergewaltigung, Körperverletzung, Freiheitsberaubung
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen einen 39-Jährigen, der im Februar dieses Jahres in Zehlendorf eine 72-Jährige verfolgt und beim Aufschließen der Haustür in die Wohnung gestoßen haben soll. Der Angeklagte habe die Tür von innen verschlossen, die Geschädigte gezwungen, ihr Handy auszuschalten und sie dann über mehrere Stunden vergewaltigt. Die Geschädigte konnte fliehen, nachdem der Angeklagte eingeschlafen war. (weiter am 04.02.2021, 09:30 Uhr)
SK 42

9:15, Saal 504, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge, unerlaubte Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen einen 32-Jährigen ('Promi-Dealer aus dem Hilton'), der seit Beginn 2017 bis Herbst letzten Jahres in den Räumen seiner Berliner Firma ein Drogenlabor zur Herstellung von Amphetaminen und Ecstasy-Tabletten betrieben haben soll. Der Angeklagte habe das selbst hergestellte Rauschgift und aus Spanien eingeschmuggelte Marihuana kiloweise an Zwischenhändler weiterverkauft. Mitangeklagt ist ein 63-Jähriger, der zwischen Herbst 2018 und Sommer 2019 im Auftrag des Mitangeklagten mehr als eine halbe Millionen Ecstasy-Tabletten hergestellt haben soll. Im Herbst 2018 sei eine Bestellung dreier Pakete mit 26 Kilogramm Marihuana wegen unzureichender Freimachung auf dem Flughafen Köln/Bonn beschlagnahmt worden. Info...
SK 4

9:30, Saal B306, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: besonders schwere sexuelle Nötigung, gefährliche Körperverletzung, Freiheitsberaubung
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen zwei Männer (34/37 Jahre alt), die im Herbst letzten Jahres in einem Wohnheim in Hohenschönhausen einen Mann körperlich und sexuell misshandelt haben sollen. Die Männer sollen den Geschädigten über Stunden in einem Zimmer eingesperrt, gefesselt, geknebelt und missbraucht haben. Der Mann sei mit Reizgas besprüht, mit Wasser übergossen, mit Gegenständen traktiert und gewürgt worden. Der Geschädigte habe schwere Verletzungen davongetragen - physischer und psychischer Natur. - Die Angeklagten hätten sich im Anschluss der Tat selbst Verletzungen zugefügt und gegenüber der alarmierten Polizei angegeben, sie hätten in Notwehr gehandelt. Info... (weiter am 02.02.2021, 09:30 Uhr, 04.02.2021, 09:30 Uhr, 09.02.2021, 09:30 Uhr -> 25.02.2021, 09:30 Uhr)
SK 1

13:30, Saal 701, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: schwere räuberische Erpressung, gefährliche Körperverletzung
Vorwurf: Prozess gegen einen 28-Jährigen, der im Sommer letzten Jahres in einem Lokal im Westend den Geschäftstreibenden einer Werbemittelfirma im Namen eines ehemaligen Kunden zum Verzicht einer Forderung über ca. 38.500 Euro habe nötigen wollen. Der Angeklagte habe den Geschädigten mit drei Schüssen in die Beine lebensgefährlich verletzt. Info... (weiter am 09.02.2021, 12:30 Uhr, 19.02.2021, 09:30 Uhr, 23.02.2021, 09:30 Uhr, 02.03.2021, 09:30 Uhr, 09.03.2021, 09:30 Uhr, 16.03.2021, 09:30 Uhr, 23.03.2021, 09:30 Uhr)
SK 23

MITTWOCH
9:30, Saal 618, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: unerlaubter Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge, Beihilfe zum unerlaubten Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen eine (mutmaßliche) sechsköpfige Bande Drogendealer, die in großem Stiel mit Chrystal Meth gehandelt haben sollen. Mitte dieses Jahres sei ein Deal mit zehn Kilogramm Chrystal Meth, der über eine Autowerkstatt in Pankow abgewickelt werden sollte, aufgeflogen. Info... (weiter am 08.02.2021, 09:30 Uhr, 10.02.2021, 09:30 Uhr, 15.02.2021, 09:30 Uhr -> 03.03.2021, 09:30 Uhr)
SK 44

9:00, Saal 105, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Fahren ohne Fahrerlaubnis, Beleidigung, versuchte Nötigung, Sachbeschädigung, Hausfriedensbruch, Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes, verbotene Mitteilungen über Gerichtsverhandlungen
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen Rap-Musiker Fler, dem diverse Straftaten zur Last gelegt werden. Der Angeklagte soll immer wieder Personen wüst verunglimpft und beleidigt haben. Unter anderem habe er eine Nachbarin im Sommer 2018 mit heftigen Worten schwer gekränkt. Auf einem Videoportal habe er einen anderen Künstler mit "Bastard" und "ekligen Hund" tituliert. Polizisten seien von dem Musiker minutenlang beschimpft, ein Journalist bedroht und unberechtigt eine ihn betreffende Verkehrskontrolle gefilmt worden. Der Angeklagte habe eine gegen ihn gerichtete Anklageschrift im Internet hochgeladen, bevor die öffentliche Verhandlung hierzu stattfand. Info... (weiter am 10.02.2021, 09:00 Uhr, 17.02.2021, 09:00 Uhr)
Abt. 212

9:15, Saal 135, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Diebstahl (z.T. bandenmäßig), Hehlerei (z.T. bandenmäßig)
Vorwurf: Prozess gegen vier Männer (zw. 36 und 44 Jahre alt), die zwischen 2012 und 2014 in Berlin hochwertige Motorräder in Berlin gestohlen und weiterverkauft haben sollen. Einige Motorräder und entwendete Motorradteile seien von der Polizei in einer Werkstatt im Landkreis Potsdam-Mittelmark sichergestellt worden.
Abt. 215

9:00, Saal 672, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: gefährliche Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung
Vorwurf: Prozess gegen einen 32-Jährigen, der vor fünf Jahren anlässlich der Durchsuchung eines Lokals in der Rigaer Straße im Friedrichshain Polizisten mit Gäsern und Glasflaschen beworfen und mit einem Pulverfeuerlöscher besprüht haben soll. Seiner Festnahme habe sich der Angeklagte widersetzt. Info...
Abt. 286

9:30, Saal 806, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge (z.T. bewaffnet, z.T. als Beihilfe), unerlaubte Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge (z.T. als Beihilfe), unerlaubter Besitz von Betäubungsmitteln, unerlaubtes Führen von Waffen, unerlaubter Besitz von Munition, Verschaffen von falschen amtlichen Ausweisen
Vorwurf: Prozess gegen einen 48-Jährigen, der seit ca. neun Jahren unter dem Deckmantel einer in Charlottenburg ansässigen Autovermietungsfirma einen europaweiten Kokainhandel betrieben haben soll. Der Angeklagte habe durch den Handel Einnahmen in Höhe von ca. 500.000 Euro erzielt, die nun der Einziehung unterlägen. - Mitangeklagt ist ein 37-Jähriger, der den Angeklagten unterstützt habe.  (weiter am 08.02.2021, 09:30 Uhr, 10.02.2021, 09:30 Uhr, 15.02.2021, 09:30 Uhr, 17.02.2021, 09:30 Uhr, 22.02.2021, 09:30 Uhr, 24.02.2021, 09:30 Uhr, 01.03.2021, 09:30 Uhr, 03.03.2021, 09:30 Uhr, 15.03.2021, 09:30 Uhr, 17.03.2021, 09:30 Uhr, 22.03.2021, 09:30 Uhr, 24.03.2021, 09:30 Uhr, 12.04.2021, 09:30 Uhr, 14.04.2021, 09:30 Uhr, 19.04.2021, 09:30 Uhr, 21.04.2021, 09:30 Uhr, 26.04.2021, 09:30 Uhr, 28.04.2021, 09:30 Uhr, 03.05.2021, 09:30 Uhr, 05.05.2021, 09:30 Uhr, 10.05.2021, 09:30 Uhr)
SK 25
DONNERSTAG

9:30, Saal 704, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Untreue, Bankrott, Betrug
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen einen 63-Jährigen, ehemaligen Vorstand eines in Berlin, Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt ansässigen Medizintechnikunternehmens (einer AG), dem vorgeworfen wird, das Unternehmen seit 2013 'ausgehöhlt' und in den Bankrott getrieben zu haben. Der Angeklagte sei im Herbst letzten Jahres verhaftet worden und sitze seitdem in U-Haft. Gegen ihn sind beim Amtsgericht Tiergarten weitere Strafverfahren wegen Verdachts auf Wirtschaftsstraftaten anhängig. Info... (weiter am 09.02.2021, 09:30 Uhr, 11.02.2021, 09:30 Uhr, 15.02.2021, 09:30 Uhr, 18.02.2021, 09:30 Uhr)
WSK 26

9:00, Saal 145a, Berliner Kammergericht, Elßholzstr. 30-33
Angeklagt: geheimdienstliche Agententätigkeit
Vorwurf: Prozess gegen einen 66-Jährigen, der zwischen 2010 und 2019 als Angestellter des Bundespresseamtes als Spion für den ägyptischen Auslandsgeheimdienst (GIS) gearbeitet haben soll. Neben der Informationsbeschaffung habe der Angeklagte auch versucht, einen im Sprachendienst des Deutschen Bundestages Beschäftigten als Quelle zu gewinnen. Info... (weiter am 04.02.2021, 09:00 Uhr, 05.02.2021, 09:00 Uhr)
6. Strafsenat

9:30, Saal 618, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat, Diebstahl, Unterschlagung
Vorwurf: Prozess gegen zwei Männer (30 und 16 Jahre alt), die im Februar vergangenen Jahres über die Türkei nach Syrien ausgereist seien, um sich dort der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) anzuschließen. Der 16-Jährige habe neben seiner deutschen Staatsbürgerschaft auch über eine russische verfügt. In einer Neuköllner Moschee hätten die Angeklagten einem Mann die Personalausweise gestohlen und mit diesen Bustickets in der Türkei gekauft. Der 16-Jährige habe seine Reise jedoch bereits in Rumänien beendet und sich von seinen Eltern abholen lassen. (weiter am 04.02.2021, 09:30 Uhr, 19.02.2021, 09:30 Uhr, 25.02.2021, 09:30 Uhr, 01.03.2021, 09:30 Uhr, 05.03.2021, 09:30 Uhr, 15.03.2021, 09:30 Uhr, 18.03.2021, 09:30 Uhr)
SK 2

9:30, Saal 606, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte in Tateinheit mit Körperverletzung, Verstoß gegen das Tierschutzgesetz, gefährliche Körperverletzung in Tateinheit mit Beleidigung, Sicherungsverfahren
Vorwurf: Prozess gegen einen 39-Jährigen, der vor vier Jahren divers durch Gewalttätigkeiten aufgefallen sein soll. So habe der Beschuldigte einen Polizisten ins Gesicht geschlagen, eine Katze mehrfach aus dem dritten Stock eines Wohnhauses geworfen sowie einen Passanten am S-Bahnhof Friedrichstraße getreten, geschlagen und beleidigt. (weiter am 11.02.2021, 09:30 Uhr, 19.02.2021, 09:30 Uhr)
SK 17

9:30, Saal 501, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Mord, versuchte Vergewaltigung, versuchte Nötigung, Beleidigung
Vorwurf: Prozess gegen einen 42-Jährigen, einschlägig Vorbestraften, der im Sommer letzten Jahres ein 15-jähriges Mädchen auf einem Brachgelände der Rummelsburger Bucht ermordet haben soll. Der Angeklagte habe zunächst das betrunkene Mädchen zu vergewaltigen versucht. Um seine Tat zu vertuschen, habe er dann das Mädchen erwürgt. - Zwischen November und Dezember 2019 habe der Angeklagte zudem teils unter Verwendung eines Messers in Weissensee Bekannte bedroht und beleidigt. Info.. (weiter am 09.02.2021, 09:30 Uhr, 11.02.2021, 09:30 Uhr, 16.02.2021, 09:30 Uhr, 18.02.2021, 09:30 Uhr, 23.02.2021, 09:30 Uhr, 25.02.2021, 09:30 Uhr, 02.03.2021, 09:30 Uhr, 04.03.2021, 09:30 Uhr, 09.03.2021, 09:30 Uhr, 11.03.2021, 09:30 Uhr, 16.03.2021, 09:30 Uhr, 18.03.2021, 09:30 Uhr, 23.03.2021, 09:30 Uhr)
SK 32
FREITAG
9:15, Saal 700, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Vergewaltigung
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen drei Männer (21/23/30 Jahre alt), die im März vergangenen Jahres gemeinsam mit vier weiteren Mittätern eine Frau vergewaltigt haben sollen. Die Frau sei zunächst freiwillig mit einem der Täter in dessen Wohnung gegangen, wo sich dann die anderen Männer nacheinander an ihr vergangen hätten. (weiter am 08.02.2021, 09:15 Uhr, 11.02.2021, 09:15 Uhr, 12.02.2021, 09:15 Uhr -> 25.02.2021, 09:15 Uhr)

9:15, Saal 704, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: versuchter Totschlag
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen einen 52-Jährigen, der im Herbst 2019 versucht haben soll, seinen Nachbarn mit einem Messer zu töten. Der Nachbar, sei zu diesem Zeitpunkt zu Fuß auf der Bismarckstraße / Charlottenburg unterwegs gewesen und von dem Radfahrenden Angeklagten von hinten angegriffen worden. Der Geschädigte habe jedoch den Messerstichen gegen Hals und Bauch ausweichen können. (weiter am 04.02.2021, 09:15 Uhr)
SK 40

13:45, Saal B 129, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: versuchte Strafvereitelung, Freiheitsberaubung im besonders schweren Fall, gefährliche Körperverletzung, Verabredung zu einem Verbrechen, versuchte Anstiftung zum Mord, Beihilfe zur Freiheitsberaubung
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen fünf Angeklagte (zwischen 24 und 45 Jahre alt), die im Sommer letzten Jahres eine gemeinsame Verwandte zuerst nach Polen, dann in eine abgelegene Region Georgiens verschleppt haben sollen. Die Angeklagten hätten so eine Aussage der Geschädigten zu dem Unterbringungsverfahren ihres mutmaßlich psychisch kranken Gatten verhindern wollen. Es sei ferner ein Transport der Geschädigten nach Tschetschenien und ihre Tötung erwogen worden. Info...
SK 30

9:00, Saal 700, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung im Ausland, Mord, Kriegsverbrechen
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen zwei aus dem Irak stammender Männer (Vater und Sohn, 43/19 Jahre alt), die der Terrororganisation IS angehört, diese unterstützt und sich 2014 auch an Hinrichtungen beteiligt haben sollen. Info... (weiter am 11.02.2021, 09:00 Uhr, 12.02.2021, 09:00 Uhr, 18.02.2021, 09:00 Uhr -> 05.03.2021, 09:00 Uhr)
1. Strafsenat des Kammergerichts

10:00, Saal 217, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Mord
Vorwurf: Prozess gegen einen 59-Jährigen, der vor über 20 Jahren seinen Chef, bei dem er als Bauarbeiter beschäftigt gewesen sei, in Moabit erschossen haben soll. Der Angeklagte habe im Auftrag eines Dritten gehandelt und für seine Tat 1.500 Mark erhalten. Der 41-jährige Geschädigte sei von dem Angeklagten von hinten in Kopf und Rücken geschossen worden. - 2017 wurde das Ermittlungsverfahren eingestellt und konnte nach Aussagen eines Zeugen von der Staatsanwaltschaft neu aufgerollt werden. Info... (weiter am 10.02.2021, 09:15 Uhr, 12.02.2021, 09:15 Uhr, 19.02.2021, 09:15 Uhr, 24.02.2021, 09:15 Uhr, 26.02.2021, 09:15 Uhr, 03.03.2021, 09:15 Uhr, 05.03.2021, 09:15 Uhr, 10.03.2021, 09:15 Uhr, 12.03.2021, 09:15 Uhr, 24.03.2021, 09:15 Uhr, 26.03.2021, 09:15 Uhr, 07.04.2021, 09:15 Uhr, 09.04.2021, 09:15 Uhr, 14.04.2021, 09:15 Uhr, 21.04.2021, 09:15 Uhr, 28.04.2021, 09:15 Uhr, 30.04.2021, 09:15 Uhr, 05.05.2021, 09:15 Uhr, 07.05.2021, 09:15 Uhr, 12.05.2021, 09:15 Uhr, 14.05.2021, 09:15 Uhr, 19.05.2021, 09:15 Uhr, 28.05.2021, 09:15 Uhr, 02.06.2021, 09:15 Uhr, 04.06.2021, 09:15 Uhr, 09.06.2021, 09:15 Uhr, 11.06.2021, 09:15 Uhr, 16.06.2021, 09:15 Uhr, 07.07.2021, 09:15 Uhr, 09.07.2021, 09:15 Uhr, 14.07.2021, 09:15 Uhr, 16.07.2021, 09:15 Uhr, 21.07.2021, 09:15 Uhr)
SK 22
(Alle Angaben nach bestem Gewissen aber ohne Gewähr. Bitte auch die Schaukästen mit den Terminaushängen im Eingangsbereich des Gerichtsgebäudes beachten! - Tage, deren Termine auf Aktualität geprüft wurden, sind rot markiert)
*mml. = mutmaßlich


NJW schreibt:
"Es gibt noch qualifizierte Gerichtsreporter..."
NJW-aktuell - web.report H. 38/2010, S.3





bild1
Anzeige
Kanzlei Luft
Kanzlei Hoenig